Bei Ihnen brennt es?
    Sie brauchen einen Arzt?
        Sie benötigen Hilfe?
            Hatte jemand einen Unfall?
               
Bei einem Notruf werden einige Informationen benötigt. Je besser die Angaben sind, desto schneller wird Ihnen geholfen.

Bei einem Notruf kommt es auf die fünf W's an:
Wer ruft an?                 
        Nennen Sie ihren Namen und die Telefonnummer unter der Sie für Rückfragen zur             Verfügung stehen.
Wo ist der Einsatzort?  
        Geben Sie die genaue Adresse bekannt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie             Passanten.
Was ist passiert?
        Informieren Sie kurz was passiert ist: Brennt es in einem Wohnhaus, gab es einen             Unfall, benötigt jemand medizinische Hilfe?
Wie viele Verletzte?
        Nennen Sie die Anzahl der Verletzten.
Warten auf Rückfragen!
        Legen Sie erst auf, wenn alle Fragen abgeklärt sind!

Notruf mit dem Handy: Nennen sie dem Disponenten ihren genauen Aufenthaltsort!



Nächster Termin: 

15.07.2017

Tag der offenen Tür und
50 Jahre Jugendfeuerwehr

Dienstplan

Laden Sie sich den aktuellen Dienstplan hier herunter.